Destination Germany
Mit Statements der Künstler
Abbildungen von Bachhuber, Liz / Flynn, David J / Groom, Jon / Scully, Sean. Beiträge von Janzen, Thomas
ISBN 3-9808812-0-2
136 Seiten, 60 farbige Abbildungen
1. Auflage 17.09.2004

18,00 Eur[D]

Ein Titel, der klingt wie aus einem alten Western: westwärts, hier ostwärts nach Deutschland – und will eigentlich nur der Frage nachgehen, ob das Land, in das Künstler von außen kommen, dort leben und arbeiten, von Bedeutung ist für ihre Kunst, von irgendeiner Bedeutung.

Liz Bachhuber: »Die Frage nach der Magie eines Ortes ist berechtigt, aber ich kenne die Antwort nicht. Man kommt oft an; wie lange man bleibt, ist offen.«

David John Flynn: »No location is perfect; all have the same qualities essential to my developement. Vital to me is the studio, a functional space, where I can be with my work, singular, but not bound to a specific site.«

Jon Groom: »I lived in an very small village in the hills between Perugia and Cittá de Castello. This landscape had not changed since the time of the Renaissance. It was very evident in the paintings I saw and the landscape I inhabited. This also found its way in an sort of magical symbiosis into my own paintings.«

Sean Scully: »I don't believe in perfection. I believe in love. Art is not made by people who want to arrive. Art is made by people who carry a wound and a love that are in a creative balance.«

Im Bücherkorb


graef verlag

Hertastr. 8 · 90461 Nürnberg · Tel. 0911 478 03 80 · Fax 0911 478 0379 · www.graef-verlag.de · info@graef-verlag.de